Malta Urlaub Tipps

Endlose Sonne, atemberaubende Strände, unvergessliche Erinnerungen

Es gibt viel zu tun: Ein Besuch auf Malta ist eine Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart, wobei sich die reiche Geschichte der Insel auf Schritt und Tritt widerspiegelt. Die Inselgruppe ist dafür bekannt, dass sie den Charme der alten Welt in ihren Städten und Dörfern bewahrt hat, und das vor einer wirklich malerischen Kulisse. Das Einzigartige an Malta ist seine Zweisprachigkeit, die eine natürliche Umgebung zum Lernen und Üben der englischen Sprache außerhalb des Klassenzimmers bietet. Auf Malta können Schülerinnen und Schüler jeglicher Herkunft ihre Bildung mit ihrer Freizeit verbinden, was die Inselgruppe zu einem bevorzugten Ziel für Sprachschüler macht.

In Zeitungen, Büchern und Sendungen wird überwiegend Englisch verwendet, was das Eintauchen in die Sprache mühelos macht. Abgesehen vom Lernen gibt es auf Malta viel zu bewundern, z. B. den angenehmen mediterranen Lebensstil, die Feste und Veranstaltungen, die köstliche Küche, das sonnige Wetter und die herzlichen, temperamentvollen Menschen.

Vor der Einreise müssen nichteuropäische Staatsangehörige die maltesischen Visums- und Einreisebestimmungen erfüllen, die für die meisten Bürgerinnen und Bürger unkompliziert sind. Das angenehme Klima, das pulsierende Nachtleben, die malerischen Städte, die einladenden Cafés und die malerischen Strände, unterstrichen durch ein tiefes kulturelles Erbe, sprechen Bände über Malta. Entdecke die ultimative Mischung aus Entspannung und Abenteuer auf Malta, wo du in das Englischlernen eintauchen und endlosen Spaß entdecken kannst! Von aufregenden Aktivitäten bis hin zur Erkundung der reichen Kultur der Insel ist für jeden etwas dabei, egal ob du ein junger oder junggebliebener Reisender bist. Mach dich bereit, all die tollen Dinge zu erkunden, die man auf Malta tun kann.

Aktivitätskoordinatoren organisieren

Wir freuen uns, dir unser enthusiastisches Team von Freizeitkoordinatoren und Community Managern vorstellen zu können, das sich dafür einsetzt, deinen Aufenthalt mit einer Reihe von faszinierenden Erlebnissen, Ausflügen und Aktivitäten aufzupeppen! Jede Woche stellen sie ein neues und aufregendes Programm zusammen und präsentieren die besten Abenteuer, die Malta zu bieten hat. Unser Programm ist nur einen Katzensprung entfernt, wenn das Abenteuer nach dir ruft. Und für die Tage, an denen du dich nach einer Auszeit sehnst, wartet unser ruhiger Pool auf dich. Hier kannst du in aller Ruhe faulenzen, die Sonne aufsaugen und die friedliche Atmosphäre genießen. Wir respektieren deinen Freiraum und versprechen eine störungsfreie Zone für deine Entspannung. Es geht nur darum, was dich am glücklichsten macht - ob du neue Abenteuer suchst oder dich in Ruhe entspannen willst!

Abenteuer für junge Reisende

Aktivitäten des Junior-Programms

Erlebe mit Sprachcaffe eine spannende Mischung aus Sprachenlernen und Abenteuer auf Malta! Unsere Junior-Aktivitäten sind vollgepackt mit Spaß, vom Reiten über Go-Kart fahren bis hin zum Shoppen in den belebten Straßen von Sliema. Entdecke den historischen Charme von Valletta, die faszinierende Blaue Lagune und Maltas atemberaubende Landschaften bei unseren speziell konzipierten Ausflügen. Egal, ob du zwei oder drei Wochen bleibst, genieße eine Reihe von Aktivitäten wie lebhafte Strandpartys, Karaoke und Studentenabende in Paceville. Erweitere dein Abenteuer mit dem Intensive Leisure Fun Pack für noch mehr Erkundungsmöglichkeiten. Mach mit bei Sprachcaffe und erlebe eine unvergessliche Reise voller Lernen und Spaß, die von unseren erfahrenen Gruppenleitern betreut wird.

Erfahre mehr über unsere Junior-Aktivitäten

Spannende Erlebnisse und Exkursionen

Aktivitäten für Individualreisende

Tauche ein in eine Welt, in der Sprachenlernen auf Abenteuer trifft! Sprachcaffe Malta bietet ein einzigartiges Lernerlebnis, bei dem das Wissen aus dem Klassenzimmer nahtlos mit dem pulsierenden Leben auf Malta verbunden wird. Stell dir vor, du übst Englisch vor dem Hintergrund der atemberaubenden Strände, der historischen Straßen und der lebhaften sozialen Szenen Maltas. Vom kristallklaren Wasser des St. Peter's Pools bis zu den alten Mauern von Mdina ist jeder Schritt eine neue Gelegenheit, dein Englisch anzuwenden und zu verbessern. Unsere Aktivitäten sind so konzipiert, dass du möglichst viel lernst und gleichzeitig in die reiche Kultur der Insel eintauchst. Ob du die Märkte von Marsaxlokk erkundest oder die Nacht in Paceville durchtanzt, du lernst nicht nur Englisch, du lebst es.

Erfahre mehr über Erlebnisse für Individualreisende

Einfache Kommunikation

Das Tolle an einem Urlaub auf Malta ist, dass die Kommunikation kein Problem sein wird. Die meisten Menschen sprechen sehr gut Englisch, weil es eine offizielle Sprache Maltas ist. So ist es ganz einfach, nach dem Weg zu fragen, Essen zu bestellen oder sich einfach mit den Einheimischen zu unterhalten. Aus diesem Grund ist Malta ein sehr beliebtes Reiseziel für Englischlernende und beherbergt viele Englischsprachschulen wie uns. Aber finde selbst heraus, welche Sprachen auf Malta gesprochen werden und was Malta zum idealen Reiseziel für Englischlernende macht.

Eine der besten Seiten von Malta sind die Menschen. Die Malteser sind sehr nett und freundlich. Sie heißen Touristen mit offenen Armen und einem breiten Lächeln willkommen. Scheue dich nicht, mit ihnen zu sprechen! Sie können dir interessante Geschichten über die Geschichte Maltas erzählen und dir vielleicht sogar ein paar Geheimnisse über die besten Orte verraten, die du besuchen kannst.

Die Hauptstadt von Malta: Valletta

Valletta, die pulsierende Hauptstadt Maltas, ist ein Zentrum für junge Reisende. Ein Muss ist die lebhafte St. John's Co-Cathedral, die für ihre beeindruckende Kunst und reiche Geschichte bekannt ist. Zum Entspannen bieten die Upper Barrakka Gardens wunderschöne Aussichten und eine entspannte Atmosphäre. Das Nachtleben in Valletta floriert; die Stadt ist voll von coolen Bars und Clubs, vor allem in der Strait Street, die der ideale Ort für eine unvergessliche Nacht ist. Verpasse nicht die täglichen Shows an der Valletta Waterfront, wo sich Musik und Farben zu einem einzigartigen Erlebnis vermischen. Die Hauptstadt Maltas verbindet Geschichte mit modernem Spaß und ist damit das perfekte Reiseziel für junge Touristen!

Reiche Geschichte und Kultur

Malta hat eine sehr lange und reiche Geschichte. Trotz seiner geringen Größe ist Malta eine Schatztruhe voller historischer und kultureller Reichtümer und beherbergt drei UNESCO-Welterbestätten, die weltweit Beachtung finden. Die historische Stadt Valletta, auch bekannt als "Festungsstadt", ist berühmt für ihre Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, die die Bedeutung der Johanniterritter widerspiegeln. Eine weitere faszinierende Stätte ist das Ħal Saflieni Hypogeum, eine unterirdische Nekropole, die in einem Labyrinth aus miteinander verbundenen Felsenkammern eine seltene prähistorische Bestattungstradition zeigt.

Die geheimnisvollen und uralten Megalithtempel von Malta sind ein Zeugnis der reichen prähistorischen Kultur der Insel. Diese architektonischen Meisterwerke, die älter sind als die ägyptischen Pyramiden, spiegeln den architektonischen Einfallsreichtum der Insel wider, der Tausende von Jahren zurückreicht. Jeder Besuch dieser Stätten ist eine einzigartige Reise in die Vergangenheit, bei der du die Schichten der Geschichte und der menschlichen Errungenschaften, die in Maltas Landschaft eingebettet sind, enträtseln kannst.

Dann gibt es da noch das beeindruckende Mdina, auch bekannt als die "Stille Stadt", die alte Hauptstadt Maltas. Ein Spaziergang durch ihre Straßen ist magisch, besonders nachts. Die Europäische Union hat Valletta außerdem zur Kulturhauptstadt Europas 2018 ernannt!

Muss man auf Malta gesehen haben

Valletta: Besuche die UNESCO-geschützte Hauptstadt Valletta, wo Geschichte und Architektur aufeinandertreffen. Erkunde die engen, von jahrhundertealten Gebäuden gesäumten Gassen, besuche die beeindruckende St. John's Co-Cathedral und genieße den atemberaubenden Blick auf den Grand Harbour.

Mdina: Entdecke den antiken Charme von Mdina, die Stadt, die auch die "Stille Stadt" genannt wird. Die von imposanten Festungsanlagen umgebene historische Stadt ist mit ihren verwinkelten Gassen, historischen Palästen und Panoramablicken eine Oase der Ruhe.

Die Blaue Lagune: Entfliehe zur idyllischen Blauen Lagune auf der Insel Comino. Tauche ein in das kristallklare Wasser, sonne dich auf den Felsen oder erkunde auf einer Bootstour die zauberhaften Höhlen und versteckten Buchten an der Küste.

Ħaġar Qim und Mnajdra: Begib dich auf eine Reise in die Vergangenheit und besuche die Tempel Ħaġar Qim und Mnajdra, bemerkenswerte prähistorische Bauwerke, die sogar noch vor Stonehenge existierten. Bestaune die antike Steinarchitektur und die Geheimnisse der fernen Vergangenheit Maltas.

7 Orte auf Malta, die man als junger Mensch unbedingt gesehen haben muss

Paceville: Paceville in St. Julian's gilt als Maltas Zentrum des Nachtlebens und ist ein Muss für alle, die eine lebhafte Atmosphäre suchen. Hier gibt es jede Menge Bars, Clubs und Nachtlokale, in denen du die Nacht durchtanzen und dich mit Einheimischen und anderen Reisenden unterhalten kannst.

St. Julian's Bay: Diese malerische Bucht ist nicht nur ein toller Ort zum Schwimmen, sondern bietet auch eine schöne Promenade mit zahlreichen Cafés und Restaurants. Hier kannst du dich tagsüber hervorragend entspannen und die mediterrane Atmosphäre genießen.

Gżira Promenade: In der Nähe von Sliema gelegen, bietet die Gżira Promenade einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von Valletta. Sie eignet sich perfekt für einen gemütlichen Spaziergang, bei dem du trendige Bars und Restaurants entdecken kannst.

Sliema: Diese quirlige Stadt ist ein beliebtes Ziel für Shopping, Essen und Unterhaltung. Erkunde das Einkaufszentrum The Point, speise in den Restaurants am Wasser oder nimm die Fähre nach Valletta für einen Tagesausflug.

Gozo: Steig auf eine Fähre und besuche Gozo, Maltas Schwesterinsel. Hier kannst du wunderschöne Strände erkunden, durch die Landschaft wandern und die lebendige lokale Kultur entdecken.

Marsaxlokk: Wenn du dich für frische Meeresfrüchte und lokale Märkte interessierst, solltest du das charmante Fischerdorf Marsaxlokk nicht verpassen. Besuche es an einem Sonntag, um den belebten Fischmarkt zu erleben und in einem der Restaurants am Wasser ein Meeresfrüchtefestmahl zu genießen.

Blaue Grotte: Abenteuerlustige können eine Bootstour zur Blauen Grotte unternehmen, einem Netzwerk von Höhlen und Grotten an Maltas Südwestküste. Das kristallklare Wasser und die einzigartigen Felsformationen machen sie zu einem beliebten Ort zum Schnorcheln und Tauchen.

Malta: Enthüllung filmischer Szenen

Malta mit seinen atemberaubenden Landschaften und historischen Stätten ist ein verlockendes Ziel für die Dreharbeiten zu verschiedenen bekannten Filmen und Serien gewesen. Eine der berühmtesten Produktionen ist die epische Fantasyserie "Game of Thrones", die in der ersten Staffel die antike Stadt Mdina und andere Schauplätze für ihre königlichen, stimmungsvollen Kulissen nutzte. Außerdem verwandelte der Blockbuster "Troja" Maltas Küste in die antiken Küsten Griechenlands, während das Historiendrama "Gladiator" vor allem in Fort Ricasoli gedreht wurde, das zur großen Arena des Römischen Reiches wurde. Auch der actiongeladene Thriller "Assassin's Creed" nutzte Maltas zerklüftetes Terrain und architektonische Wunder, um seine dynamischen Szenen zum Leben zu erwecken. Diese Produktionen zeigen, wie attraktiv Malta für die Filmindustrie ist und wie seine natürlichen und historischen Gegebenheiten die perfekte Kulisse für monumentale Geschichten bilden.

Leckeres Essen

Maltesisches Essen zu probieren ist ein Muss! Die maltesische Küche ist eine Mischung aus verschiedenen Kulturen mit mediterranem Einschlag. Die "Pastizzi", ein beliebter Snack mit Ricotta-Käse oder Erbsen, musst du unbedingt probieren. Für eine größere Mahlzeit gibt es "Fenkata", einen traditionellen Kanincheneintopf. Und wenn du Süßes magst, wird dir das "Imqaret", ein mit Datteln gefülltes Gebäck, das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen! Erlebe das köstliche Essen von Malta.

Es ist einfach, die Insel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden

Sich auf Malta zu bewegen ist ziemlich einfach. Es gibt viele Busse, die überall auf der Insel fahren, und sie sind nicht sehr teuer. Das Land ist klein, also dauert es nicht lange, von einem Teil zum anderen zu kommen. Es gibt auch Fähren zu den anderen Inseln wie Gozo und Comino, die man unbedingt besuchen sollte! Aber finde selbst heraus, wie du dich auf Malta ohne einen Mietwagen fortbewegen kannst.

Wo liegt Malta?

Malta ist ein kleines Land im Mittelmeer. Es liegt südlich von Italien und östlich von Tunesien, wobei das nächstgelegene Land Sizilien ist, eine italienische Insel. Malta selbst ist ein Archipel, das heißt, es besteht aus mehreren Inseln. Der Inselstaat besteht aus den drei bewohnten Inseln Malta, Gozo und Comino sowie den unbewohnten Inseln Cominotto, Filfla, St. Paul's Island und Fungus Rock. Malta ist die größte und am dichtesten besiedelte der drei Inseln mit einer Gesamtfläche von etwas mehr als 316 Quadratkilometern. Mit einer Länge von 27 Kilometern ist Malta die längste der Inseln.

Malta bezieht sein Wasser aus verschiedenen Quellen. Die wichtigste Quelle ist die Entsalzung, also die Umwandlung von Meerwasser in Süßwasser. Entsalzungsanlagen befinden sich auf der Insel und produzieren jeden Tag rund 450.000 Kubikmeter Süßwasser. Andere Wasserquellen sind Grundwasser und Regenwasser, das in Tanks gesammelt wird.

Die Topografie Maltas ist überwiegend flach, der höchste Punkt ist der Ta' Dmejrek mit 253 Metern. Die Inseln bestehen größtenteils aus Kalkstein, mit vielen felsigen Buchten und Klippen entlang der Küste. Eine der berühmtesten ist das Azure Window, ein natürlicher Kalksteinbogen auf Gozo, der am 8. März 2017 eingestürzt ist.

Die Lage des Landes macht es zu einem Treffpunkt verschiedener europäischer und arabischer Kulturen. Die Amtssprachen sind Maltesisch und Englisch, was die Geschichte des Landes als britische Kolonie bis 1964 widerspiegelt. Nach einem Referendum im Jahr 2003, bei dem sich die Mehrheit für den EU-Beitritt aussprach, trat Malta 2004 der Europäischen Union bei.

Schönes Wetter auf Malta

Auf den maltesischen Inseln scheint fast das ganze Jahr über die Sonne. Das Wetter ist meist warm und der Himmel ist klar. Das schöne Wetter auf Malta bedeutet, dass du bei jedem Besuch Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Sonnenbaden oder Bootsfahrten genießen kannst. Vergiss nur nicht, deine Sonnencreme mitzunehmen!

Da Malta im zentralen Mittelmeerraum liegt, herrscht auf der Insel ein typisches Mittelmeerklima mit milden Wintern und warmen Sommern. Hier sind die durchschnittlichen Luft- und Wassertemperaturen auf Malta und die Sonnenstunden für die verschiedenen Jahreszeiten:

Frühling (März, April,Mai):

  • Lufttemperatur: 15°C bis 23°C
  • Wassertemperatur: 14°C bis 18°C
  • Sonnenscheinstunden: 6-8 Stunden pro Tag; etwa 3-6 Regentage

Sommer (Juni, Juli, August, September):

  • Lufttemperatur: 25°C bis 33°C (manchmal höher)
  • Wassertemperatur: 20°C bis 26°C
  • Sonnenscheinstunden: 10-12 Stunden pro Tag; nur 1-2 Regentage

Herbst (Oktober, November, Dezember):

  • Lufttemperatur: 21°C bis 27°C im September, Abkühlung auf etwa 15°C im November.
  • Wassertemperatur: 23°C bis 26°C im September, Abkühlung auf ca. 20°C im November.
  • Sonnenscheinstunden: 7-9 Stunden pro Tag; 4-7 Regentage im Durchschnitt

Winter (Januar, Februar):

  • Lufttemperatur: 10°C bis 16°C
  • Wassertemperatur: 15°C bis 17°C
  • Sonnenscheinstunden: 5-6 Stunden pro Tag; 7-10 Regentage im Durchschnitt

Diese Werte sind natürlich Durchschnittswerte und können von Jahr zu Jahr variieren. Malta hat im Allgemeinen viele Sonnentage im Jahr, was es zu einem beliebten Reiseziel für Touristen aus ganz Europa macht.

Tauchen auf Malta

Umgeben von kristallklarem Wasser bieten die maltesischen Inseln viele aufregende Spots für Taucher. Taucher, die einen Urlaub auf Malta planen, werden von den erstklassigen Tauchplätzen begeistert sein. Das Blue Hole auf Gozo bietet einen einzigartigen Unterwasserbogen, der ins weite Meer führt. Das Wrack Um El Faroud in der Nähe von Wied iz-Zurrieq ist ein bemerkenswerter Tauchplatz, der die Überreste eines gesunkenen Schiffes zeigt. Cirkewwa bietet mit seinen Bögen und Tunneln eine spannende Unterwasserlandschaft. Auch Ghar Lapsi und die HMS Maori sind bei Tauchern sehr beliebt und bieten denjenigen, die Maltas beliebtes Tauchrevier erkunden möchten, ganz besondere Erlebnisse.

Feste und Veranstaltungen auf Malta

Auf Malta ist immer etwas los! Festivals, Partys und Veranstaltungen sind sehr verbreitet. Eines der größten Feste ist der maltesische Karneval mit lustigen Kostümen, Musik und Tanz auf den Straßen. Eine weitere Veranstaltung ist das Malta Jazz Festival, das perfekt für Musikliebhaber ist. Diese Feste zeigen den fröhlichen Geist der Malteser. Du kannst aber auch selbst mehr über Festivals und Veranstaltungen in Malta herausfinden.

Wichtige Veranstaltungen auf Malta

Das Malta International Fireworks Festival: Bei diesem jährlichen Spektakel erlebst du ein schillerndes Spektakel aus Lichtern und Farben. Einheimische und internationale Pyrotechnikexperten zeigen ihre Künste und zaubern atemberaubende Feuerwerke in den maltesischen Himmel.

Das Malta International Arts Festival: Entdecke die verschiedenen Bereiche des künstlerischen Ausdrucks bei dieser prestigeträchtigen Veranstaltung. Von fesselnden Darbietungen bis hin zu Ausstellungen, die zum Nachdenken anregen, bietet dieses Festival hochkarätigen Künstlern verschiedener Kunstformen eine Plattform, um ihr Talent zu präsentieren.

Notte Bianca: Erlebe die Magie von Vallettas pulsierender Kulturszene während dieser jährlichen nächtelangen Feier. Die Stadt erwacht mit einer Reihe von Kunst- und Kulturaktivitäten zum Leben, von Live-Musik bis hin zu fesselnden Kunstinstallationen, die die Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Valletta International Baroque Festival: Tauche bei diesem jährlichen Festival in die bezaubernde Welt der Barockmusik ein, bei dem talentierte Musiker aus der ganzen Welt zusammenkommen, um diese reiche Musiktradition zu feiern.

Die 7 größten Events in Malta für junge Leute

Isle of MTV Malta: Dieses jährliche Musikfestival mit international bekannten Künstlern ist eine der größten Veranstaltungen für junge Leute auf Malta. Es findet normalerweise in Floriana statt und zieht Musikbegeisterte aus der ganzen Welt an.

Annie Mac's Lost & Found Festival: Dieses Festival für elektronische Musik findet im April statt und ist bei jungen Partygängern sehr beliebt. Es bietet ein vielfältiges Lineup an DJs und findet an verschiedenen Orten in und um St. Paul's Bay statt.

Earth Garden Festival: Dieses umweltfreundliche Festival findet im Mai oder Juni statt und kombiniert Live-Musik, Kunst und kulturelle Aktivitäten. Es ist bekannt für seine lebendige Atmosphäre und seinen Fokus auf Nachhaltigkeit, was es bei umweltbewussten jungen Menschen beliebt macht.

Malta Music Week: Im Vorfeld der Isle of MTV und anderer Musikfestivals veranstaltet die Malta Music Week eine Reihe von Pre-Partys, Club-Events und DJ-Sets, die für eine einwöchige Partystimmung auf der ganzen Insel sorgen.

Malta Comic Con: Comic-Liebhaber und Fans der Popkultur treffen sich auf dieser jährlichen Convention. Mit Cosplay, Comic-Künstlern, Spielen und anderen Geek-Kultur-Attraktionen ist sie ein tolles Event für junge Erwachsene.

Għanafest: Dieses traditionelle maltesische Musik- und Kunstfestival findet in der Regel im Juni statt und präsentiert lokale Volksmusik, Tanz und Kunsthandwerk. Es ist eine Gelegenheit für junge Leute, die maltesische Kultur kennen und schätzen zu lernen.

Malta Fashion Week: Für alle, die sich für Mode und Design interessieren, bietet die Malta Fashion Week, die in der Regel im Mai stattfindet, Laufstegshows, Ausstellungen und die Möglichkeit, mit Modeprofis in Kontakt zu treten. Es ist eine Chance für junge Modebegeisterte, ihre Leidenschaft zu entdecken.

Malta Visum und Einreisebestimmungen

In Malta zu reisen und zu arbeiten kann eine aufregende Erfahrung sein, aber es ist wichtig, die Visabestimmungen zu kennen, um einen reibungslosen Aufenthalt zu gewährleisten, vor allem weil diese Anforderungen für EU- und Nicht-EU-Bürger unterschiedlich sind.

Für EU-Bürger: Wenn du aus der Europäischen Union kommst, ist das Verfahren unkompliziert. Für Kurzbesuche brauchst du kein Visum, um nach Malta einzureisen. Du kannst dich bis zu drei Monate mit deinem Reisepass oder Personalausweis aufhalten. Wenn du jedoch vorhast, zu arbeiten oder länger zu bleiben, musst du dich bei den örtlichen Behörden anmelden und eine Aufenthaltskarte beantragen. Dieses Verfahren ist relativ einfach, denn das Recht, innerhalb der EU zu arbeiten und sich frei zu bewegen, ist ein grundlegender Aspekt der Europäischen Union. Vergewissere dich, dass du ordnungsgemäße Arbeitsnachweise vorlegen kannst, denn das erleichtert das Verfahren.

Für Nicht-EU-Bürger: Für Menschen von außerhalb der Europäischen Union ist das Verfahren komplizierter. Wenn du Malta für kurze Zeit besuchst, benötigst du je nach deinem Heimatland ein Schengen-Visum. Mit diesem Visum kannst du bis zu 90 Tage lang durch den Schengen-Raum, einschließlich Malta, reisen.

Hier findest du ausführliche Informationen über das Visa für und Arbeiten auf Malta und die erforderlichen Dokumente.

10 Fakten über Malta

Das ist der Hauptgrund, warum Englisch die zweite Amtssprache des Landes ist und von der Bevölkerung weithin gesprochen wird. Malta gilt als einer der besten Orte, um Englisch zu lernen, weil es interaktiven Unterricht, eine große muttersprachliche Bevölkerung, tolles Wetter, Meer, Sonne und Spaß, wettbewerbsfähige Preise und gute Erreichbarkeit kombiniert.

Die Sonne scheint mehr als 3.000 Stunden im Jahr, eine der höchsten Raten in Europa. Auf Malta herrscht fast das ganze Jahr über warmes, sonniges Wetter, was viele Touristen anzieht. Die Temperatur sinkt nie unter Null und liegt im Sommer bei durchschnittlich 26°C und im Winter bei 15°C am Tag.

Einem Bericht der Vereinten Nationen zufolge steht Malta nach Katar an zweiter Stelle, was die Sicherheit angeht. Der Index basiert auf 4 Faktoren: Exposition gegenüber Naturgefahren wie Erdbeben, Hurrikans und Überschwemmungen, Infrastrukturniveau, Regierungsführung und Anpassungsfähigkeit an den Klimawandel. Malta hat außerdem eine sehr niedrige Kriminalitätsrate, sowohl bei Gewalt- als auch bei Kleinkriminalität. Auch die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle ist extrem niedrig. Touristen wird in der Regel geraten, vorsichtig mit ihrem Hab und Gut umzugehen und beim Überqueren von Straßen vorsichtig zu sein, da wie in Großbritannien Linksverkehr herrscht.

Die maltesische Geschichte, Kultur und Architektur verdankt den berühmten Johanniterrittern (auch bekannt als Johanniterorden und Malteserritter) viel. Der Orden kam 1530 nach Malta und investierte im Laufe der Jahrhunderte enorme Anstrengungen und Ressourcen in die militärische Stärke, die Bildung und die Gesundheitsversorgung der Insel. Sie bauten auch die Befestigungsanlagen von Valletta - damals war sie die modernste Festung der Welt.

Malta belegt regelmäßig Spitzenplätze bei den saubersten Badegewässern in der EU und wurde von der Europäischen Kommission mit einem Stern ausgezeichnet. Jeder einzelne der 87 maltesischen Badeplätze erfüllt die EU-Standards und die meisten von ihnen wurden mit der Bestnote "ausgezeichnet" bewertet. Die maltesischen Gewässer sind unglaublich schön, mit unvergesslichen Schattierungen von tiefem Blau und Türkis.

Vielleicht nicht offiziell, aber der maltesische Sommer - die Zeit, in der du gerne schwimmst und ein Sonnenbad nimmst - beginnt Anfang Mai und endet Ende Oktober. Das Meerwasser erreicht im Juni angenehme Temperaturen und wird bis zum Oktober allmählich wärmer. Malta im Sommer zu besuchen, ist ein Muss für alle, die der gefürchteten Kälte der nördlichen Länder entkommen wollen.

Schüler aller Nationen, Altersgruppen und Niveaus sind auf Malta willkommen. Die wichtigsten Nationalitäten sind Italien, Frankreich und Deutschland, und der größte Anteil der Sprachschüler fällt in die Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen. Englisch lernen auf Malta wird von Jahr zu Jahr beliebter und die Zahl der Schüler und Schülerinnen wächst stetig.

Und das fünftkleinste in Europa mit nur 316 km2. Es ist auch eines der am dichtesten besiedelten Länder mit mehr als 452.000 Einwohnern. Malta ist eine parlamentarische Republik. Sie ist ein Archipel, das aus drei Inseln besteht: Malta, Gozo und Comino.

Älter als Stonehenge. Es gibt elf prähistorische Monumente, von denen sieben zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Diese Tempel waren das Ergebnis mehrerer Bauphasen von etwa 3000 bis 2200 v. Chr.

Im Jahr 2018 organisierte Valletta eine Reihe von Veranstaltungen, die anderen Städten als Inspiration dienten und auf verschiedenen kulturellen Elementen basierten.

Hast du Fragen zum Sprachcaffe Campus in Malta?

Wir freuen uns deine offenen Fragen zu beantworten!

Nimm Kontakt mit uns auf